26. Bopparder Mannschafts-Stadtmeisterschaften im KK-Schießen

26. Bopparder Mannschafts-Stadtmeisterschaften im KK-Schießen

Bopparder Schützengesellschaft lädt Mannschaften aller Ortsteile ein

Am Sonntag, dem 14. April, findet auf der Anlage der Bopparder Schützengesellschaft 1510/1848 im Schlaningtal die 26. Bopparder Stadtmeisterschaft für Mannschaften im KK-Gewehr-Schießen statt. Alle Bopparder Vereine, Clubs und Formationen sind dazu eingeladen, sich mit einer oder auch mehreren Mannschaften an dem Wettkampf zu beteiligen.

Die Teams bestehen aus vier oder fünf Personen und können beliebig zusammengestellt werden. Gewertet werden die jeweils vier besten Ergebnisse einer Mannschaft. Geschossen wird auf 10er-Ringscheiben in 50 m Entfernung und zwar stehend aufgelegt. Jeder Teilnehmer darf nur in einer Mannschaft starten und hat fünf Probeschüsse und fünf Wertungsschüsse. Selbstverständlich können auch aktive oder inaktive Sportschützen an der Meisterschaft mitwirken, zum Beispiel als Mitglied in einem Kegelverein, Skatklub oder Gesangverein. Als Erschwernis müssen sie jedoch auf eine verdeckte Scheibe schießen, was auch für aktive Jäger, Polizisten, Bundeswehrsoldaten und alle, die mit Waffen zu tun haben, gilt. Damit für alle Teilnehmer Chancengleichheit besteht, wird diese Regelung streng ausgelegt werden.

Den Veranstalter würde es freuen, wenn, wie in vergangenen Jahren, wieder komplette Familien oder reine Damenmannschaften als Team antreten würden.

Damit alle die gleichen Chancen haben, darf nicht mit eigenen Gewehren geschossen werden. Waffen und Munition werden vom Veranstalter gestellt. Ebenso wird eine Versicherung für jede Mannschaft abgeschlossen. Wegen einer frühzeitigen Planung kann man sich schon jetzt anmelden, telefonisch, schriftlich oder persönlich bei Fa. Radio – Schladt, Oberstraße 125 (Telefon 2395).

Wie in den vergangenen Jahren findet die Veranstaltung nur an einem Tag statt. In der Zeit von 9 Uhr bis 17 Uhr wird um den Siegeslorbeer gekämpft, anschließend ist die Siegerehrung. Damit sich die Mannschaften besser richten können und auch Warteschlangen vermieden werden, werden Startzeiten vom Schießmeister Hans Weiler vorgegeben. Selbstverständlich können bei der Anmeldung diesbezügliche Wünsche gerne geäußert werden. Mehr Informationen erhalten die Interessierten bei der Anmeldung.

Die Bopparder Schützengesellschaft 1510/1848 hofft, dass sich auch in diesem Jahr wieder viele Mannschaften beteiligen werden. Vielleicht lassen sich ja Teams aus vergangenen Jahren wieder reaktivieren, um so ein gemeinschaftliches Erlebnis nochmals nachzuvollziehen. Ganz besonders würde es alle Bopparder Teilnehmer aus der Kernstadt freuen, wenn viele Mannschaften aus den Ortsteilen ins schöne Schlaningtal kämen. Jedes teilnehmende Team erhält einen Pokal.

Hier zur Erinnerung, Bopparder Mannschaft – Stadtmeister 2018 im KK-Gewehr-Schießen auf 10er – Ringscheiben in 50m Entfernung wurde nicht ganz überraschend die Mannschaft BFB „3“ Bad Salzig. Das Team, gebildet von Harald Stein, Kay Puth, Eric Betzing, Friedhelm Betzing und Thomas Betzing, entfachte die ganze Bad Salzig-Power.

Die Bopparder Bruderschaft bietet den Mannschaften an, am Sonntag, dem 31. März und 7. April, trainieren zu kommen. Besondere Absprachen sind auch mit Schießmeister Hans Weiler möglich.

Aus Anlass des 26. Jubiläums wäre es besonders schön, wenn Mannschaften, die früher einmal teilgenommen haben, sich auch diesmal anmelden würden.

Der Beitrag verfällt am 21.03.2020 um 11:17 Uhr.