Bezirkskönigschießen 2018 in Boppard

Bezirkskönigschießen 2018 in Boppard

Am Sonntag, dem 29. Juli, treffen sich in Boppard alle amtierenden Schützenkönige und Damenköniginnen des Bezirks „General Steffen“, um ihre diesjährigen Bezirksmajestäten zu ermitteln. Hierbei wird jedoch nicht auf einen Adler geschossen, wo neben Zielsicherheit auch noch Glück zum Erlangen der heiß ersehnten Würde nötig ist, sondern auf 10er-Ringscheiben in 50m Entfernung. Bei diesem Wettbewerb zählen also allein die Treffsicherheit und das dazu auch notwendige ruhige Nervenkostüm. Als weitere Erschwernis müssen die Schützenkönige auf alle Schießhilfen, wie Schießhandschuhe, Gurte, Auflagen usw., verzichten. Den Damen sind gewisse Erleichterungen gestattet.

Die Bopparder Schützengesellschaft 1510/1848 hat mit ihrem Schützenkönig Kay Janssen ein gutes Eisen im Feuer und hofft nun auf eine hervorragende Tagesform ihrer Majestät. Diese muss unbedingt stimmen, denn in diesem Jahr ist die Konkurrenz so stark, wie schon lange Jahre nicht mehr. Mit Sondertrainingseinheiten wird das Unternehmen angegangen.

Bei den Damen wirft Anette Piwinger ihren Hut in den Ring, um die Würde der Bezirks-Damenkönigin zu erlangen. Obwohl sie noch nicht allzu lange Mitglied der Bopparder Bruderschaft ist, bescheinigen ihr Insider gute Chancen, die Bezirks-Krone an den Rhein zu entführen .

Die Veranstaltung findet auf dem Schützengelände im Schlaningtal statt. Ab 13 Uhr treffen die Bruderschaften ein. Danach erfolgt die Begrüßung der Teilnehmer und der Gäste durch den Bezirksvorstand und die Gastgeber. Ab 14 Uhr beginnen dann unter der fachkundigen Leitung von Bezirks-Schießmeister Harald Günther, unterstützt durch seinen Stellvertreter Stefan Behnke und den örtlichen Schießmeister Hans Weiler, die mit Spannung erwarteten Titelkämpfe.

Auch das Rahmenprogramm kann sich sehen lassen. Alle Uniformierten des Bezirks „General Steffen“ haben die Möglichkeit, mit auf einen Gästevogel zu schießen. Des weiteren stehen mehrere Wanderpokale zur Disposition. Die Mannschaftswettbewerbe für Herren, Damen und Mixed werden wieder hart umkämpft werden. Jede Bruderschaft kann in der jeweiligen Disziplin eine Mannschaft stellen. Die Bopparder Schützen werden ihre Majestäten Kay Janssen und Anette Piwinger zahlreich unterstützen.

 

Nebenstehendes Foto zeigt die Bezirksmajestäten 1979 alle aus Boppard:

 

Johann Hewel, Schützenkönig

Birgitt Mallmann, Damenkönigin

Klaus Brager, Jungschützenprinz

Sabine Rakowitsch, Schülerprinzessin

 

Der Beitrag verfällt am 13.07.2019 um 12:15 Uhr.