Bundesschützenfest 2018 in Xanten

Bundesschützenfest 2018 in Xanten

Die Bopparder Schützengesellschaft 1548 e.V. ist im Bezirksverband Rhein-Hunsrück-Mosel ( General Steffen ) angesiedelt. Dieser gehört zum Diözesanverband Trier, dessen Dachverband der Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften ist. Das alljährliche Bundesschützenfest wird in diesem Jahr in Xanten ( ca. 225 km von Boppard entfernt) am 16. September veranstaltet. Ausrichter ist die Sankt Victor Bruderschaft Xanten Anno 1393 e.V.

Xanten ist eine mittlere Stadt des Kreises Wesel und liegt am unteren Niederrhein im Nordwesten Nordrhein-Westfalens. Die Römer-, Dom- und Siegfriedstadt blickt auf eine über 2000-jährige Geschichte zurück. Auch in Boppard kann man auf römische Zeiten schauen. Im Zuge der Eroberung Galliens durch Cäsar und der anschließenden römischen Besiedlung des linksrheinischen Gebiets folgte die Gründung des „Vicus Baudobriga“ (eigentlich „Oppidum Baudobriga“ = befestigte Stadt ) unmittelbar am Rhein.

Es ist geplant, daß in diesem Jahr Bopparder Majestäten mit Anhang die historische Stadt besuchen, in der bereits 2003 ein Bundesschützenfest gefeiert wurde, an dem die Bopparder Schützen mit einem Riesenaufgebot teilnahmen.

Die Austragungsorte der nächsten Feste sind auch schon festgelegt: 2019 in Schloss Neuhaus bei Paderborn und 2020 in Löningen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Beitrag verfällt am 23.06.2019 um 9:41 Uhr.