Schützen und Feuerwehr feiern Fest der Freundschaft

Schützen und Feuerwehr feiern Fest der Freundschaft

Am Wochenende 16. bis 18. November ist die Schützenfamilie stark gefordert. Drei wichtige Events stehen an und sollten nach Möglichkeit auch besucht werden, das Freundschaftsfest mit der Feuerwehr, der Königsball in Emmelshausen und der Saisonausklang im Schlaningtal.

Um den Mitbürgern und auch sich selbst Freude zu bereiten, gibt es in Boppard ein Schützenfest und selbstverständlich auch ein Feuerwehrfest. Beide Vereinigungen helfen sich hierbei gegenseitig, damit der jeweils andere unbeschwert feiern kann. Das war in diesem Jahr bereits zum siebzehnten Mal der Fall, eine Vereinbarung, die man weiter empfehlen kann. Um die dadurch entstandene Freundschaft zu vertiefen, wird nun am Freitag, dem 16. November, gemeinsam gefeiert. Um 18 Uhr treffen sich Feuerwehr und Schützen in den Räumen der Feuerwehr, um dort ein paar gesellige Stunden miteinander zu verbringen.

Wir brauchen Frauen und Männer, die nicht nur äußerlich der Schützenbruderschaft und Feuerwehr angehören, sondern auch entschlossen sind, für die menschliche Würde einzutreten. Es muss ein Anliegen sein, die hohen Werte eines bürgerlichen Miteinanders zu erhalten, zu pflegen und in die junge Generation hinein zu tragen. Der Schütze und der Feuerwehrmann sollten sich im täglichen Bürgerleben als eine erhaltende und aufbauende Kraft sehen. Viele Gemeinsamkeiten aus der Tradition und der Geschichte heraus hat die Feuerwehr mit den Schützen. Beide Einrichtungen wurden bereits vor langer Zeit ins Leben gerufen und haben als Ziele das Wichtigste gemeinsam, nämlich das Wohl der Bopparder Mitbürger sowie Hilfe in der Not und Schutz vor Unabwägbarkeiten.

Anmeldungen der Schützenfamilie bitte ab sofort beim 1. Vorsitzenden Jürgen Schladt unter (06742) 2395. Feuerwehr und Schützengesellschaft würden sich über eine zahlreiche Teilnahme ihrer Mitglieder freuen.

 

 

Der Beitrag verfällt am 03.11.2019 um 12:38 Uhr.