Bopparder Schützennachwuchs setzt Zeichen im Bezirk

Bopparder Schützennachwuchs setzt Zeichen im Bezirk

Lilly Janssen Bezirksschülerprinzessin 2018    

Nils Janssen Bambini-Vize   —   Robin Cron Jugend-Vize  

 

Der diesjährige Bezirks-Jungschützentag des Bezirks „General Steffen“ ( Rhein-Hunsrück-Mosel ) wurde auf dem Schützengelände der Emmelshausener Bruderschaft ausgerichtet. Bezirks-Jungschützenmeister Alex Barthelmes hat die Veranstaltung mit seinem Vertreter Simon Neiser wie erwartet in hervorragender Manier durchgeführt. Bevor es richtig losging, wurden die zahlreichen Gäste von ihm und dem Emmelshausener Brudermeister, dem Bezirksbundesmeister Andras Bagossy, herzlich begrüßt. Der Bezirks-Jungschützentag ist eine gute Möglichkeit für den Schützennachwuchs, sich zu treffen und noch näher kennen zu lernen. Im Vordergrund stehen jedoch das Ermitteln der Bezirks-Majestäten und verschiedene Wettkämpfe, die mit größter Konzentration ausgetragen wurden.

Die Schülermajestäten des Bezirks eröffneten die Wettkämpfe. Für Boppard trat Lilly Janssen an, die die Ruhe in Person verkörperte. Dann mussten die Jungschützen `ran. Auch hier hatten die Bopparder mit Robin Cron, der noch nicht so lange Schießsport betreibt, ein heißes Eisen im Feuer. Erstmals wurden im Bezirk auch Bambini-Majestäten ausgeschossen. Die Ergebnisse wurden dann bis zur Siegerehrung selbstverständlich geheim gehalten.

Mit Eifer ging der Schützennachwuchs anschließend die ausgeschriebenen Schießwettbewerbe an.

Am späten Nachmittag schließlich konnte Bezirksjungschützenmeister Alex Barthelmes alle Ergebnisse bekannt geben. Bei den Rundenkämpfen 2017/2018 der Jungschützen belegte Boppard den 3 Platz, bei den Schülern war sogar der 2. Platz geschafft. Von allen Teilnehmern errang bei der Jugend Isabel Kahl den 6. Platz, bei den Schülern war Lilly Janssen der 2. Platz nicht zu nehmen.

Besonders spannend und zum Teil sehr knapp verliefen die Wettkämpfe an diesem Bezirksjungschützentag selbst: Beim Mannschafts-Luftgewehrschießen „Schüler“ konnte das Team Boppard den 1. Platz vor Rödelhausen belegen. Das Team wurde gebildet von Lilly Janssen, Emely Schmidl und Maike Hachmer. Bei den Jungschützen belegte Boppard-Alken I den 2. und Boppard-Alken II den 3. Platz. In diesem Jahr waren die Bambinis erstmals dabei, wobei Boppard mit Nils Janssen, Isabelle Schmidl und Finn Decker Sieger wurde vor Alken.

Beim Preisschießen LG Schüler erreichte Lilly Janssen den 2. Platz, Emely Schmidl den 3., Maike Hachmer den 7. und Amelie Hachmer den 8. Platz. Nils Janssen wurde bei den Bambinis 4. und Isabellle Schmidl 5.

Dann erreichte die angestaute Spannung ihren Höhepunkt, es wurden nämlich unter starkem Beifall der Anwesenden die neuen Bezirksmajestäten feierlich verlesen und mit Urkunde, Orden und Pokal geehrt. Erstmals gab es einen Bambini-Prinzen und der kam aus Alken vor Nils Janssen, der guter Vize wurde. Ebenfalls Bezirks-Vize darf sich Robin Cron nennen, der nur noch Jan Jost aus Rödelhausen vor sich hatte.

Als schließlich die neue Bezirksschüler-Prinzessin 2018 verlesen und durch den Diözesan-König Manfred Luckas geehrt wurde, brandete besonders von den Bopparder Schützen starker Applaus auf, denn nicht ganz unerwartet konnte sich Lilly Janssen mit hervorragenden 28 Ringen behaupten und die Krone nach Boppard an den Rhein holen.

So klang eine harmonische Schützenveranstaltung zur Zufriedenheit aller aus, wobei zu bemerken ist, dass unsere Jugend wieder ein gutes Beispiel eines freundschaftlichen Miteinanders vorgelebt hat.

Der Beitrag verfällt am 16.05.2019 um 17:03 Uhr.